CRÉMANT

Was ist das jetzt schon wieder?

 

Wie so oft bei der Sektherstellung, bezieht sich auch der Begriff Crémant auf die Herkunft. Damit bezeichnet man moussierende Getränke mit kontrollierter Herkunftsbezeichnung, die außerhalb der Champagne nach dem Verfahren der Flaschengärung hergestellt werden. Zu den bekanntesten Crémant-Regionen zählen die Loire-Gegend, der Burgund und das Elsass.

Für ein bestmögliches Aroma lagern hier die Flaschen zunächst liegend. Anschließend kommen die Flaschen mit dem Hals schräg nach unten in ein Rüttelpult, denn das vorsichtige, regelmäßige Rütteln befördert die Hefe in den Flaschenhals. Beim späteren Degorgieren wird dieses Hefe-Depot entfernt, damit eine klare Köstlichkeit ohne Trübung entsteht. Ein wahrer Genuss!