TEMPERATUR

Wie kalt ist wirklich lecker?

Nur gekühlter Sekt schmeckt wirklich gut. Zu kalt ist aber auch nichts, denn dann leidet der Geschmack ebenfalls. Also: Was tun? Hier die einfache Antwort: Die Farbe bestimmt die perfekte Trinktemperatur. Und das sieht so aus:

  • bei weißem Sekt zwischen 5 und 7° C
  • bei Rosé-Sekt zwischen 6 und 8° C
  • bei rotem Sekt zwischen 9 und 11° C

Und dann das: Es stehen spontan ein paar Freunde vor der Tür und im Kühlschrank lässt sich kein einziges Fläschchen mit passender Temperatur finden? Keine Panik! Hier unser Lieblings-Experten-Tipp: Einfach einen Sektkühler mit kleinen Eisstückchen füllen, mit Wasser übergießen und das Ganze mit zwei Esslöffeln Salz bestreuen. Alles fertig? Dann brauchst du nur noch die Flasche in der Kältesole vorsichtig um den Flaschenhals drehen – nach ungefähr zehn Minuten hat der Sekt die perfekte Trinktemperatur erreicht. Der Fachmann nennt dieses Verfahren übrigens »frappieren«.