SÜSSE

Süsses oder Saures?

Jeder Sekt besticht nicht nur durch seinen eigenen, ganz besonderen Charakter, sondern auch durch seine Süße. Das kommt daher, weil jedem Produkt nach der Gärung zur Abstimmung eine Dosage aus in Wein gelöstem Zucker hinzugefügt wird, die die gewünschte Geschmacksrichtung verleiht. Diese Lösung wird auch als »Versanddosage« bezeichnet.

Für diejenigen, die es ganz genau wissen wollen, hier eine Übersicht über die unterschiedlichen Geschmacksrichtungen und ihren Restzuckergehalt pro Liter nach EU-Norm:

  • Mild oder Doux: mehr als 50 g
  • Halbtrocken oder Semi-Secco: zwischen 33 g und 50 g
  • Trocken oder Secco: zwischen 17 g und 35 g
  • Extra Trocken oder Extra Dry: zwischen 12 g und 20 g
  • Brut oder Herb: weniger als 15 g
  • Extrabrut oder Extraherb: weniger als 6 g
  • Brut Natur oder Naturherb: weniger als 3 g