Sölden - Auf den Spuren von James Bond

Die spektakuläre Welt von James Bond zieht seit Jahrzehnten Männer wie Frauen in ihren Bann. Faszinierend und spannend, immer ein bisschen extravagant und stets mit dem beruhigenden Gefühl: James regelt das schon!

Eine der Filmkulissen aus James Bond 007 Spectre ist Sölden. Sölden selbst ist der Hotspot der österreichischen Alpen und bietet Wintersportlern ein unglaublich breites Spektrum an Möglichkeiten. Und das alles in absolut erreichbarer Nähe. Für James Bond-Fans und Schneeliebhaber ein absolutes Muss - nicht nur aufgrund der gastronomischen Leistungen, sondern auch wegen des Panoramas. Weil man hier in 360° die Ötztaler Bergwelt mit sehr vielen 3000ern bei herrlichstem Wetter bestaunen kann. Man sieht im Hintergrund noch die Dolomiten und auf der gegenüberliegenden Seite die Zugspitze in Deutschland. Fast wie ein Gemälde. Aber erstrecht wie eine Filmkulisse.

Seit Januar 2015 darf sich das Ice-Q Gourmetrestaurant als offizielle Drehlocation des letzten James Bond-Films küren. Die Lage, der Ausblick, das Panorama, die hochmoderne Location, die wunderschöne Ausstattung und das exquisite Essen: Wer auf der Suche nach etwas ganz Besonderem ist, ist hier genau richtig! Für den Film wurde das Restaurant übrigens kurzerhand in eine futuristische Klinik umfunktioniert und Daniel Craig lieferte sich hier die ein oder andere actionreiche Verfolgungsjagd. Insgesamt waren über 350 Crewmitglieder über drei Monate vor Ort. Wenn du also das nächste Mal da bist, bestell dir einfach einen Wodka-Martini. Geschüttelt - nicht gerührt. Spätestens dann kommt das James Bond-Feeling von ganz allein.

 

www.iceq.at