IT’S ALL ABOUT WHITE

Henkell Blanc de Blancs in Australien

WO LADEN DIE WELLEN, DER NAHE GELEGENE STRAND, DIE LÄSSIGKEIT DER MENSCHEN UND DIE GANZE ATMOSPHÄRE MEHR DAZU EIN, SEINE ZEIT DRAUSSEN ZU VERBRINGEN? DABEI DEN NEUEN HENKELL SEKT BLANC DE BLANCS ZU GENIESSEN UND SICH EINFACH WOHLZUFÜHLEN, WENN NICHT IN AUSTRALIEN?

Da, wo das Leben direkt am Strand pulsiert, wo die Tage im Spätsommer lang sind und dazu einladen, gefeiert zu werden? »Wir verknüpfen mit diesem Produkt, mit der strahlend weißen Flasche genau dieses Lebensgefühl«, sagt Jan-Hendrik Boerse, der Senior Vice President Henkell & Co. Global und zuständig für den australischen Markt ist, und sich kaum einen besseren Ort für den Launch des Sektes als das ARGYLE in Sydney vorstellen konnte. Hier wurden die weißen Luftballons wie Sektperlen aufdrappiert, das Logo auf die gegenüberliegende Häuserwand projiziert und auch das Innere der angesagten Location in einen Mix aus Gold mit strahlendem Weiß getaucht.

 

»SOMMERLICHES GEFÜHL IN STRAHLEND WEISSER FLASCHE.«

 

»Das war eine schöne Inszenierung«, erzählt Jan-Hendrik Boerse, der die rund einhundert geladenen Gäste im ARGYLE begrüßte. Viele von ihnen stellten sich gleich mehrmals hintereinander mit goldenem Frack, Kleid oder Zylinder in das sogenannte Sparkle Set für 180-Grad-Fotos, die sofort über die sozialen Medien verbreitet wurden. Selbst elf Tage nach der Launch-Party war es Gästen der angesagten Location immer noch möglich, diese Panoramafotos von sich machen zu lassen. Ein Service, der sehr häufig in Anspruch genommen wurde.

Mit dem Launch-Event am 8. März und der Vorstellung des Henkell Blanc de Blancs startet nun auch der Verkauf der 750-ml-Flasche, welche im weißen Look den fünften Kontinent erobern soll. Der ist schon jetzt ein attraktiver Sektmarkt mit großem Wachstumspotenzial. Die erste Flasche Henkell Trocken wurde bereits 1882 zur Weltausstellung nach Down Under verschickt, ehe sich vor allem in den vergangenen Jahren das Geschäft in Australien kontinuierlich und sehr erfreulich entwickelte. »Lange wurde hier aus strategischen Gründen allein auf Henkell Trocken, erst in der Piccolo-, dann auch in der 750-ml-Flasche gesetzt«, erklärt Jan-Hendrik Boerse. Nun sei aber die Zeit gekommen, um mit der weißen Variante neue Impulse zu setzen und den Verbrauchern mit der besonderen Cuvée aus nur weißen Trauben etwas Neues zu bieten. »Wir haben über die Jahre hinweg zunächst durch die Gastronomie und später durch markenstarke Kampagnen den Namen Henkell sehr bekannt gemacht. Jetzt ist es an der Zeit, diesen weiter auszubauen – und da kommt der Blanc de Blancs-Sekt, der so hervorragend zum Lebensgefühl von Australien passt, genau richtig«, so Jan-Hendrik Boerse.

Ein Artikel
aus der Pearls!

Jetzt online lesen

Jetzt abonnieren