Die Pfalz – mehr geht nicht

Bei so vielen Festen kann man als Besucher schon mal leicht den Überblick verlieren. Deshalb unsere Empfehlung: der Erlebnistag Deutsche Weinstraße. Dafür sperrt der Pfälzer am letzten Sonntag im August die Weintouristikroute einfach mal komplett für den Autoverkehr. Das heißt konkret: Zwischen Bockenheim im Norden und Schweigen an der französischen Grenze liegen 85 Kilometer Weingenuss an einem Stück – ganz ohne störenden Verkehrslärm. Da kann man doch gleich ein Gläschen Sekt mehr wählen, oder etwa nicht? Wer mag, schaut auch noch hier: www.pfalz.de/erlebnistag-deutsche-weinstrasse

Rein theoretisch könnte man hier sogar das ganze Jahr auf ein Auto verzichten – praktisch ist dies die beste Idee für einen erholsamen Urlaub: Auf dem Wanderweg Deutsche Weinstraße, der die berühmte Touristenstraße begleitet, lassen sich die in aller Welt bekannten Winzerorte bestens zu Fuß erreichen. Und das Schöne daran: Wanderer stehen in den gemütlichen Wirtschaften natürlich ganz oben auf der Wunschliste, denn die dürfen, im Gegensatz zu den motorisierten Besuchern, auch einfach mal noch ein zweites Gläschen trinken. Das ist ganz in deinem Sinn und Wandern ist auch deine Lust? Dann findest du hier alle Infos, die du brauchst: www.deutsche-weinstrasse.de/wanderweg-deutsche-weinstrasse

In der Pfalz gibt es aber nicht nur das längste Weinfest. Auch sonst wartet man hier in Trauben-Angelegenheiten gern mit Rekorden auf: Das größte Weinfass der Welt steht in Bad Dürkheim und der angeblich „älteste flüssige Wein der Welt“ wird im Historischen Museum in Speyer aufbewahrt. Diese ganzen Superlative kommen natürlich nicht von ungefähr, denn mit durchschnittlich 180 Sonnentagen pro Jahr unterstützt das Wetter in dieser Gegend das Gedeihen der Reben einfach ideal.

Generell haben die Pfälzer ein Händchen – oder besser gesagt – besonders ausgeprägte Knospen für guten Geschmack. Mag sein, dass das an der Nachbarschaft zu Frankreich liegt oder daran, dass der Pfälzer an sich einfach gutes Essen liebt. Die Küchenkünste der Region haben jedenfalls vom regen Austausch über die Grenze hinweg profitiert und es haben sich entlang der Deutschen Weinstraße mehr und mehr Spitzenköche etabliert, die Gourmets auch von weit her anlocken. Wenn du es also entsprechend exklusiv magst, findest du bei speziellen Reiseveranstaltern geführte Genießer-Radtouren. Bleibt uns nur noch zu wünschen: Bon Appetit!

Geografische Lage