Maronen-Creme Brûlée

Zutaten

für Bitte ganze Zahlen eingeben Personen

  • 300 g Schlagsahne
  • 120 ml Milch
  • 4 Eigelb
  • 70 g Zucker
  • 150 g Maronenpüree
  • 4 Feigen
  • 60 g Rohrzucker

Zunächst Sahne und Milch in einem Topf erhitzen. Eigelbe mit 60g Zucker weiß-cremig aufschlagen, dann die Sahne-Milch-Mischung und das Maronenpüree vorsichtig unterrühren. Den Backofen auf 150° C (Umluft: 125° C) vorheizen. Sechs flache, ofenfeste Schälchen mit der Masse befüllen, auf eine Fettpfanne des Backofens stellen und heißes Wasser angießen, bis die Schälchen zu etwa zwei Drittel im Wasser stehen. 30 Minuten garen, herausnehmen, abkühlen lassen und schließlich mit Frischhaltefolie bedecken. Die Schälchen sollten nun mindestens drei Stunden lang kaltgestellt werden. In der Zwischenzeit die Feigen waschen und in Spalten schneiden. 10g Zucker mit 4 EL Wasser in einer Pfanne aufkochen und zu Sirup reduzieren. Feigen zugeben und unter Wenden goldbraun karamellisieren lassen. Abkühlen lassen. Die gekühlte Maronen-Creme mit Rohrzucker bestreuen, mit einem Creme Brûlée-Brenner karamellisieren und mit Feigen-Topping servieren. Schmeckt himmlisch-gut!

Vielen Dank für deinen Kommentar.
Datenschutzerklärung wurde nicht akzeptiert