Spargel-Avocado-Salat mit Erdbeeren

Zutaten

für Bitte ganze Zahlen eingeben Personen

  • 500 g grüner Spargel
  • 2 reife Avocados
  • 1 Bund Rucola
  • 250 g Erdbeeren
  • Saft einer Orange
  • 2 EL Zitronensaft
  • 3 EL Pinienkerne
  • 1 TL Senf
  • 4 EL heller Balsamico-Essig
  • 4 EL Olivenöl
  • 1 TL Honig
  • Salz und Pfeffer

Die Pinienkerne in einer beschichteten Pfanne ohne Fett goldgelb rösten und zur Seite stellen. Anschließend den Spargel putzen, die Enden abschneiden und die Stangen in etwa vier Zentimeter große Stücke schneiden. Etwas Öl in einer Pfanne erhitzen, den Spargel kurz anbraten und mit Orangensaft ablöschen. Zugedeckt und bei mittlerer Hitze bissfest dünsten. Anschließend mit Salz und Pfeffer würzen, in eine Schüssel geben und etwas abkühlen lassen. Nun die Avocado längst halbieren, den Kern entfernen und das Fruchtfleisch quer in Scheiben schneiden. Denk daran, die Scheiben mit Zitronensaft zu mischen, damit sie sich nicht bräunlich verfärben. Als nächstes den Rucola und die Erdbeeren waschen. Die Erdbeeren vierteln.

Für das Dressing verrührst du hellen Balsamico, Senf und Honig und schlägst nach und nach das Olivenöl unter. Mit Salz und Pfeffer abschmecken. Nun die Avocados zum Spargel geben und mit dem Dressing vermengen. Vorsichtig den Rucola und die Erdbeeren unterheben und mit den gerösteten Pinienkernen garnieren.

Tipp: Wenn du magst, kannst du den Salat zusätzlich mit zerbröseltem Feta-Käse toppen.
Und: Statt der Pinienkerne eignen sich auch Pekan- oder Walnüsse als crunchiges Extra.

Vielen Dank für deinen Kommentar.
Datenschutzerklärung wurde nicht akzeptiert