Hähnchen mit Herbstgemüse vom Blech

Zutaten

für Bitte ganze Zahlen eingeben Personen

  • 200 ml Henkell Trocken
  • 1 Knoblauchzehe
  • 4 TL Kräuter der Provence
  • 2 TL Senf
  • 10 EL Olivenöl
  • 1 Kleiner Hokkaido-Kürbis
  • 1 Stange(n) Lauch
  • 2 Stange(n) Staudensellerie
  • 2 rote Zwiebeln
  • 600 g Kartoffeln
  • 1 Hähnchen, vom Metzger in 6–7 Teile zerlegt
  • 1 TL edelsüß Paprika
  • 5 Stiel(e) Thymian
  • Salz
  • weißer Pfeffer

Für die Fleischmarinade den Knoblauch schälen und mit einer Gabel fein zerdrücken. 5 EL Öl, Henkell Trocken, Knoblauch, Senf und Kräuter der Provence verrühren. Mit Salz und weißem Pfeffer gut abschmecken. Das Fleisch waschen und trocken tupfen. In der Sektmarinade wenden und 1 Stunde im Kühlschrank ziehen lassen.

Kürbis waschen, in Spalten schneiden und die Kerne herauskratzen. Lauch und Sellerie waschen. Kürbis, Lauch und Sellerie in kleine Stücke schneiden. Zwiebeln schälen und in Spalten schneiden. Kartoffeln schälen, waschen und in Stücke schneiden. Für die Gemüsemarinade 5 EL Öl mit 1 TL Salz und Paprika vermengen. Die Marinade mit dem klein geschnittenen Gemüse vermengen und 30 Minuten ziehen lassen.

Gemüse und Fleisch auf ein Backblech geben. Im vorgeheizten Backofen bei 175 °C etwa 45 Minuten garen. Thymian waschen, trocken schütteln und die Blättchen von den Stielen zupfen. Hähnchen und Gemüse aus dem Ofen holen, auf einer Platte anrichten und mit Thymian bestreuen.

Guten Appetit!

Vielen Dank für deinen Kommentar.
Datenschutzerklärung wurde nicht akzeptiert