Goldene Buddha Bowl

Zutaten

für Bitte ganze Zahlen eingeben Personen

  • 200 g Quinoa
  • 2 Süßkartoffeln
  • 1 Blumenkohl
  • 2 Karotten
  • 1 Dose Kichererbsen
  • 4 Eier
  • 50 g Cashewkerne
  • 50 g Sonnenblumenkerne
  • 1 EL Kokosöl
  • 5 EL Olivenöl
  • Salz
  • Pfeffer
  • 80 ml Olivenöl
  • 2 EL weißer Balsamico Essig
  • 1 EL Zitronensaft
  • 1 EL Kupferberg Gold
  • 2 EL Tahini
  • 1 EL Agavendicksaft

Als Erstes den Backofen auf 200 Grad vorheizen. Die Süßkartoffel waschen und in schmale Streifen schneiden. Den Blumenkohl waschen und in kleine Röschen zerteilen. Die Karotten schälen und in dünne Scheiben schneiden. Das Gemüse auf ein Blech legen, mit Salz und Pfeffer würzen und mit Olivenöl beträufeln. Dann im Ofen etwa 20 Minuten rösten lassen.

In der Zwischenzeit etwas Kokosöl in einer Pfanne erhitzen. Die Kichererbsen etwa 15 Minuten lang anbraten, bis sie schön knusprig sind. Die Eier in kochendes Wasser geben und nach etwa 9 Minuten aus dem Topf nehmen. Den Quinoa in einem Sieb mit klarem Wasser abspülen, anschließend in kochendem Wasser etwa 12 Minuten garen lassen. Quinoa vom Herd nehmen und salzen. Die Zutaten für das Dressing gut verrühren.

Das geröstete Gemüse aus dem Ofen holen und zusammen mit dem Quinoa, den Kichererbsen, und den hart gekochten Eier auf den Tellern schön anrichten. Das Ganze mit Sonnenblumenkernen und Cashewkernen garnieren und vor dem Servieren mit dem Dressing beträufeln.

Guten Appetit!

Vielen Dank für deinen Kommentar.
Datenschutzerklärung wurde nicht akzeptiert