Mionetto Prosecco Erdbeer-Minz Slush

Zutaten

  • 250 ml Wasser
  • 150 g Zucker
  • 25 g frische Minze am Stiel
  • 1 Zitrone
  • 750 g gefrorene Erdbeeren, ungesüßt
  • 250 ml Mionetto Prosecco DOC Treviso Brut
  • 150 ml Minzsirup

Bei einem Slush denkst du zu allererst an ein leuchtend blaues, pinkes oder grünes Getränk aus dem Plastikbecher? Falsch gedacht, denn der Mionetto Prosecco Erdbeer-Minz-Slush ist der beste Beweis dafür, dass ein Slush nicht nur schön aussehen, sondern auch noch super natürlich und frisch schmecken kann. So wird er zum perfekten Drink für heiße Sommertage, an denen dir der Sinn nach einer prickelnd-fruchtigen Erfrischung steht. Spätestens, wenn Minze, Erdbeeren und Mionetto Prosecco im Mixer aufeinandertreffen und eine eisig-cremige Verbindung eingehen, wirst du bei einem Slush nie wieder an etwas anderes denken.  Also, worauf wartest du noch?

Zunächst bereitest du den Minzsirup vor. Übrigens: Da dieser kühl sein sollte, wenn du ihn zum Slush gibst, kannst du ihn auch bereits einige Tage im Voraus zubereiten. Und so easy geht das:

  1.  Wasser in einen Topf geben und aufkochen lassen.
  2.  Dann den Zucker zugeben und so lange rühren, bis er sich aufgelöst hat.
  3. Die frische gewaschene Minze am Stiel und den Saft der Zitrone zugeben und ca. 20 Minuten einkochen lassen, dabei ab und zu umrühren.
  4. Den Sirup durch ein Sieb in ein steriles Glas abfüllen und abkühlen lassen.

Der Sirup ist fertig? Dann kommen wir jetzt zum Slush. Wichtig: Für die Herstellung benötigst du einen Hochleistungsmixer. Bereit? Dann nichts wie los:

  1. Die gefrorenen Erdbeeren in den Mixbehälter geben.
  2. Mionetto Prosecco DOC Treviso Brut und Minzsirup dazugeben.
  3. Den Hochleistungsmixer langsam auf die höchste Stufe hochdrehen und die Masse so lange vermixen, bis ein cremiger Slush entstanden ist und keine Erdbeerstücke mehr sichtbar sind.
  4. Den Slush in die vorbereiteten, mittelhohen Gläser füllen, mit frischen halbierten Erdbeeren und etwas Minze garnieren und eiskalt genießen.

Tipp:
Wenn du das Minzaroma ausgeprägter haben möchtest, gib einfach noch ein paar frische Minzblätter mit in den Mixbehälter.

 

Ein Rezept von:

 

 

TRICKYTINE - FOOD FOR YOUR SOUL

trickytine kreiert regelmäßig tolle Rezepte, gibt Tipps zu Foodstyling und Foodfotografie und verwöhnt euch auf ihrem Blog mit kulinarischen Reiseberichten

trickytine.com

Vielen Dank für deinen Kommentar.
Datenschutzerklärung wurde nicht akzeptiert