O’zapft is!

Endlich ist es wieder soweit: Das Münchener Oktoberfest öffnet seine Tore. Traditionell beginnen die Festlichkeiten Ende September mit dem Anstich des ersten Fasses durch den Münchener Oberbürgermeister. Doch nicht nur im Süden Deutschlands werfen sich Männer und Frauen ab sofort wieder in Lederhosen und Dirndl; längst hat der Wiesn-Trend auch jede Menge anderer Städte und Dörfer erreicht. Neben der traditionellen Tracht gehören vor allem Musik (laut!), Bier (jede Menge!) sowie Weißwurst und Brezn (deftig!) zu einer gelungenen Oktoberfest-Gaudi.

Doch muss es wirklich immer das große Festzelt sein? Wie wäre es stattdessen mit einem Mini-Oktoberfest in den eigenen vier Wänden? Wir versprechen dir: Schon die Vorbereitung macht jede Menge Spaß – und die Party mit deinen Freunden wird garantiert unvergesslich. Im Folgenden haben wir die zahlreiche Tipps zusammengestellt – darunter Rezepte, Frisuren und die passende Dekoration. Dabei sei eins schon jetzt verraten, Mädels: In diesem Jahr muss es nicht zwingend der geflochtene Zopf sein. Auch Blumenkränze oder Haarbänder machen sich super. Und: Wer kein Bier mag, stößt einfach mit Sekt an. Also, worauf wartet ihr noch? O’zapft is!

Schlemmen, was das Zeug hält

Fesche Frisuren

Wiesn-Deko

Noch mehr Inspiration