Säfte, Smoothies und Shakes

Gesunde Vitaminkicks für jede Tageszeit

Säfte

Für den Frischekick am Morgen einfach das gewünschte Obst (zum Beispiel Orangen, Papayas, Mangos, Äpfel, Birnen, Grapefruits, Kiwis) säubern, gegebenenfalls schälen, entkernen, klein schneiden, in den Entsafter oder Mixer geben oder pürieren.  Mit etwas Limettensaft oder Ingwer verfeinern. Einschenken und austrinken – lecker! Das Gleiche gilt für Gemüsesäfte (mit Karotten, Fenchel, Roter Bete, Lauch, Gurken, Sellerie, etc.). Noch ein Löffel Öl dazugeben, nach Belieben würzen – und fertig ist der perfekte Start in den Tag. Obst und Gemüse schmecken auch gut in Kombination (wie Apfel-Karotte-Fenchel oder Birne mit Sellerie).

Smoothies

Für coole Smoothies eignet sich Tiefkühlobst besonders gut. Tiefkühlbeeren (Himbeeren, Brombeeren, Johannisbeeren) kurz antauen lassen. Anschließend mit etwas Joghurt, Milch oder Sahne ebenfalls im Mixer pürieren. Nach Belieben noch Vanillezucker oder braunen Zucker hinzufügen. Sättigend und köstlich! Ein Smoothie eignet sich auch hervorragend als Grundlage für einen Cocktail. Die pürierten Früchte einfach in eine Sektschale geben, mit einem Schuss gekühlten Sekt auffüllen und genießen!

Shakes

Bananen sind eine wunderbare Grundlage für Shakes. Verfeinert mit Honig und weiteren Obstsorten werden sie püriert. Nach Belieben kannst du wieder etwas Joghurt oder auch Molke sowie Buttermilch hinzufügen. Oder du machst einen Bananen-Milchshake – mmmmhm! Statt Kuhmilch kannst du auch Sojamilch verwenden, die gibt es in verschiedenen Geschmacksrichtungen (Tipp: Vanille oder Schoko). Statt Sahne kannst du auch einen Löffel Crème fraîche nehmen – probier einfach aus, was dir schmeckt!

Alle Drinks kannst du nach Lust und Laune verfeinern: mit Schokostreuseln, klein gehackten Nüssen oder Mandeln. Zum Feierabend kommt dann nach so vielen Vitaminen ein Glas Sekt aufs Tablett. Santé!