Time for Challenge

Du liebst Herausforderungen? Ein 30 Tage Bauch-Weg Programm hast du bereits nach neun Tagen erledigt? Neujahrs-Diäten langweilen dich? Die Fastenzeit nach Aschermittwoch ist einfach zu vorhersehbar? Wie wäre es dann mal mit einer Challenge der besonderen Art? Finde heraus, ob du eher "Knallharter Hund" oder "Ohne-meine-Schokolade-kann-ich-nicht-leben"-Typ bist. So oder so - ein bisschen Verzicht schärft das Bewusstsein und schafft neue Perspektiven. Kleiner Tipp: Such dir einen Battle-Partner. Denn zusammen macht's einfach mehr Spaß und der Ansporn ist gleich doppelt so groß!

 

Challenge 1: „Eine Woche nicht fernsehen“

Nein, auch kein Netflix. Nein, auch keine DVDs. Keine Videokassetten und keine Stummfilme. Das geht. Auch im Winter, wenn es draußen dunkel, kalt und stürmisch ist und das Sofa und der Fernseher geradezu nach dir schreien. Wir sind sicher, du findest heraus: Es gibt lebenswerte Alternativen.

 

Challenge 2: „Eine Woche keine Süßigkeiten"

Das ist hart. Wissen wir. Aber wir wissen auch - die ersten zwei Tage sind die schlimmsten. Danach magst du das süße Zeug quasi gar nicht mehr. Das ist ein bisschen geschummelt, aber du wirst sehen: Der alternative Griff in die Obstschale macht sich nicht nur an der Hüfte bemerkbar, sondern du fühlst dich auch noch wacher.

 

Challenge 3: „Eine Woche kein Social Media“

Facebook, Instagram, Snapchat, Pinterest, Twitter und Co. müssen ab sofort ohne dich auskommen. Ruf deine Freunde einfach mal wieder an oder verabredet euch in der wirklichen Welt. Ist nämlich wirklich schön da. Du wirst sehen, wieviel mehr Zeit du auf einmal hast. Berufliche Verpflichtungen dieser Art bleiben natürlich davon unberührt.

 

Challenge 4: „Eine Woche keinen Alkohol“

Gerade nach den tollen Karnevalstagen bietet sich so eine kleine Auszeit an. Dazu gehört auch, dass das Gläschen Wein zur Pasta ersetzt wird ebenso wie der Sekt am Mädelsabend. Macht aber nichts. Kennst du z.B. schon Henkell Alkoholfrei? Der prickelt mit einer leichten Vanillenote und hat ein feines Bukett von Birne und Apfel. Ganz ohne Kater und Alkohol. Übrigens: Auch mit alkoholfreiem Sekt lassen sich fantastische Drinks mixen:

Lavendel 75

Cucumber Feeling

 

Challenge 5: „Einen Monat lang nicht shoppen“

Auch nicht online. Probier stattdessen doch einfach mal neue Kombinationen, die sich sowieso schon in deinem Kleiderschrank befinden. Und vielleicht findet sich darin ja das ein oder andere neue, alte Lieblingsstück! Guter Nebeneffekt: Dein Portemonnaie freut sich auch darüber.

 

Du willst noch einen Schritt weitergehen? Nicht nur auf Neues verzichten, sondern dich zusätzlich von altem Ballast befreien? Dann schau doch mal hier:

Ausmisten wie die Profis