Perfekt durch den Tag

So einfach kann’s gehen

Hast du dich schon immer gefragt, wie du vom Aufstehen bis zum Schlafengehen voller Tatendrang sein kannst? Neueste Forschungen haben ergeben, dass Abwechslung glücklich macht. Viele unterschiedliche Aktivitäten sind oft wirkungsvoller als stundenlange Tiefenentspannung. Wir verraten dir, wie du das am besten umsetzen kannst – mit unseren Tipps kommst du garantiert gut gelaunt und energiegeladen durch den Tag.


7 Uhr
Fit im Morgengrauen

Kommst du morgens nur mühsam aus dem Bett? Dann lass dich von den ersten Sonnenstrahlen wecken! Darüber hinaus gibt es mittlerweile viele Wecker, die auf die Kraft des Tageslichts setzen und für ein sanftes Weckprogramm sorgen.

8 Uhr
Prickelndes Frühstück

Wer mit leerem Magen in den Tag startet, fühlt sich schnell ausgelaugt. Lass es dir gut gehen und verwöhne dich mit einem reichhaltigen Frühstück. Ganz egal, ob du auf Joghurt mit Müsli und frischem Obst stehst, Brötchen mit Rührei, Lachs und Schinken bevorzugst oder ohne ein Stück Kuchen das Haus nicht verlassen kannst: Alles ist erlaubt. Hauptsache, du startest nicht mit leerem Magen in den Tag.

8.30 Uhr
Frische Luft tanken

Zu einem perfekten Tag gehört auch die Zeit im Berufsverkehr. Die Forscher erklären das mit der wohltuenden Wirkung eines abwechslungsreichen Tagesprogramms. Ärgere dich also nicht über Staus oder verspäteten Nahverkehr! Der Weg zur Arbeit ist wichtig, um den Kreislauf langsam anzuregen und die Müdigkeit zu vertreiben. Wenn du die Serotoninproduktion besonders gut ankurbeln willst, geh einfach ein Stück zu Fuß oder nimm zur Abwechslung mal das Fahrrad – die frische Luft sorgt für einen optimalen Start in den Tag.

9 Uhr
Gemütlicher Start im Büro

Starte möglichst langsam in den Arbeitstag: Komm lieber eine Viertelstunde früher ins Büro, damit du dir in Ruhe einen Überblick über die neuesten Nachrichten verschaffen und noch eine Tasse Kaffee genießen kannst. US-Psychologen empfehlen, morgens etwas Warmes zu trinken. Ein heißes Getränk reiche oftmals aus, um die Umgebung in positiverem Licht zu sehen.

10 Uhr
Routinen durchbrechen

Wenn sich deine Tagesabläufe ähneln, wird es Zeit, sich von ein paar Routinen zu verabschieden. Wechsle zum Beispiel jeden Tag deinen Sitzplatz in der Kantine und nimm im Büro immer mal wieder einen anderen Weg. Das Gehirn reagiert bei neuen Erfahrungen sofort und wird dich mit der Ausschüttung von Botenstoffen wie Dopamin belohnen. So konzentriert hast du noch nie gearbeitet!

11 Uhr
Wasser trinken nicht vergessen!

Wer regelmäßig Wasser trinkt, belohnt sich selbst: Die Flüssigkeitszufuhr spornt den Körper zu Höchstleistungen an. Das Blut fließt besser, die Verdauung wird erleichtert und Gehirnleistung und Konzentrationsfähigkeit werden gesteigert. Am besten stellst du dir eine Karaffe mit Wasser an deinen Arbeitsplatz – so schaffst du es mühelos, bis zum Mittagessen einen Liter Wasser zu trinken.

13 Uhr
Energieschub am Mittag

Plan eine feste Zeit für dein Mittagessen ein, um nach einem perfekten Tagesbeginn die optimale Energiezufuhr für die nächsten Stunden sicherzustellen. Ideal sind warme, leichte Gerichte mit frischem Gemüse und fettarmem Fisch oder Fleisch. Iss besser nichts Schweres, sonst stellt sich umgehend Müdigkeit ein. Wenn dein Büro keine Kantine hat, kann ein mitgebrachter Salat eine willkommene Abwechslung sein.

14 Uhr
Übungen am Arbeitsplatz

Wenn du dich mal wieder dabei ertappst, dass der Nacken schmerzt oder du nicht mehr gerade sitzen kannst, wird es Zeit für ein paar Entspannungsübungen. Die Auswahl an kurzen Yogaprogrammen für zwischendurch, einfachen Atemtechniken zur Beruhigung und Übungen für verspannte Muskeln ist groß – such dir einfach etwas aus, das gut zu dir passt und integriere es fest in deinen Tagesablauf.

15 Uhr
Vorfreude auf den Feierabend

Was gibt es Schöneres, als sich einen Abend schon vorher in allen Einzelheiten auszumalen? Stöbere doch mal durch die Veranstaltungstipps und das Kinoprogramm oder lade ein paar Kollegen zu einer After-Work-Party in deine Lieblingsbar ein. Die restliche Zeit auf der Arbeit wird sicher wie im Flug vergehen!

16 Uhr
Gute Laune dank Snacks

Bevor die Konzentration nachlässt und sich Müdigkeit breitmacht, leg besser eine kurze Pause ein und greif zu einem kleinen Snack. Es muss ja nicht immer ein Schokoriegel sein – frisches Obst, ein Joghurt oder ein Vollkornbrot sind gesund und liefern viel Energie.

17 Uhr
Trainieren Sie Ihre Lachmuskeln

Haben dir Meetings und Deadlines nur wenig Grund zum Lachen gegeben? Dann setz auf einfache Techniken zur Steigerung der Laune und verschönere dir den Tag selbst. Ein Experiment des britischen Psychologen Richard Wiseman hat ergeben, dass die Erinnerung an ein angenehmes Erlebnis am Vortag oder Gedanken an positive Entwicklungen in der Zukunft bereits ausreichen, um die Laune entscheidend zu verbessern. Amüsante Gespräche mit Kollegen sind natürlich auch immer eine gute Lösung!

18 Uhr
Feierabendjogging

Geh am besten gleich nach der Rückkehr von der Arbeit eine Runde joggen – die Bewegung ist gut für Kreislauf und Durchblutung. Wer regelmäßig Sport treibt, hat weniger mit Antriebslosigkeit und Müdigkeit zu kämpfen und kann sich auf viele perfekte Tage freuen. Statt Ausdauersport kann auch ein flotter Spaziergang Wunder wirken – wenn du mindestens 30 Minuten an der frischen Luft bist, hebt das garantiert deine Laune und der restliche Abend ist gerettet!

20 Uhr
Mit Sekt durch den Abend

Für ein gelungenes Abendprogramm gilt das Gleiche wie für den perfekten Tagesablauf: Abwechslung ist das A und O. Ganz egal, ob du ein paar romantische Stunden mit deinem Partner verbringen, in der Badewanne entspannen oder es dir mit einer Freundin vor dem Fernseher gemütlich machen möchtest – wenn du in einer Woche unterschiedliche Aktivitäten einplanst, macht das besonders glücklich.

22 Uhr
Ausklang eines perfekten Tages

Lass den Tag noch einmal Revue passieren: Was hat dir am besten gefallen und was hat zu deinem Glück noch gefehlt? Die US-Psychologin Joan Borysenko empfiehlt, die To-do-Liste für den nächsten Tag immer am Vorabend zu schreiben. Wenn du dir einen Überblick über anstehende Aufgaben verschaffst, bevor du dich ins Bett legst, lässt dich das beruhigter einschlafen.