AUSMISTEN WIE DIE PROFIS

Das Jahr 2018 hat gerade erst angefangen. Zeit für Neues! Neue Abenteuer, neue Lieblingsteile für den Kleiderschrank, neuer Look für dein Zuhause. Der Januar beschert uns nicht nur Kälte, sondern auch immer ein bisschen von dem „Alles-ist-möglich-Zauber“. Damit du dieses Gefühl aber auch in vollen Zügen genießen kannst, ist es wichtig, vorher ein bisschen Platz zu schaffen. Schließlich soll ja nicht alles gleich im alten Getümmel untergehen. Egal ob es dir schwerfällt, dich von Sachen zu trennen oder du ohnehin schon der geborene Entrümpler bist – folgende Tipps können dir helfen, ganz einfach Ordnung zu schaffen. Und wenn alles so schön aufgeräumt ist, kommt die Lust auf Neues von ganz allein!

 

Stück für Stück

Setz dir kleine Ziele. Fang z.B. mit deinem Kleiderschrank an und mache dich danach erst über Küche und Keller her. Alles auf einmal ist kaum zu schaffen und der Spaß kommt definitiv zu kurz. Wenn du dir jede Woche eine „Baustelle“ vornimmst, reicht das voll und ganz!

 

Die drei wichtigsten Fragen

Egal ob Pullover, Blumenvase oder Nagellack... stelle dir bei jedem Gegenstand, der dir ins Visier gerät, die folgenden drei Fragen:

  • Zaubert mir der Gegenstand ein Lächeln ins Gesicht?
  • Wann habe ich ihn zuletzt benutzt?
  • Würdest du ihn dir neu kaufen, wenn du ihn unverschuldet verlieren würdest?

Danach weißt du, was zu tun ist. Ganz sicher.

 

Und dann

Nur weil du sie nicht mehr brauchst, heißt das nicht automatisch, dass die Dinge ausgedient haben. Für vieles gibt es noch ein Leben danach. Überlege, ob Sachen, die zu dir nicht mehr passen, vielleicht noch jemandem anders eine Freude machen würden. Schenken macht Spaß! Oder du nutzt die Gelegenheit, verkaufst gut Erhaltenes und hast so gleich ein bisschen Taschengeld für neue Ideen.