Kinderleicht & selbstgemacht

Selberbauen, heißt die Devise - auch wenn es um Möbel geht! Denn es gibt unzählige Ideen für tolle DIY-Möbel, die deine Wohnung mit viel Charme und Charakter verzaubern. Ob Palettenmöbel, Möbelstücke aus Obst- oder Weinkisten oder Zauberhaftes mit Fundstücken aus der Natur: Die Grenzen dabei bestimmst nur du. Ob Tisch, Garderobe, Bett oder Regal - mit ein wenig Werkzeug, Farbe, Holz und Geschick kann heute fast alles selber gemacht werden. Und auch wenn die Möbel keine Tischlerqualität vorweisen, kannst du dich mal so richtig austoben und deine schönen Ideen zum Leben erwecken. Wir haben einige Tipps und Anregungen für dich zusammengefasst:

 1. Paletten

Das Schöne an Möbeln aus alten Europaletten ist nicht nur der coole, lässige Look, sondern auch die Nachhaltigkeit. Das macht nicht nur unglaublich viel Spaß, sondern schont gleichzeitig den Geldbeutel. Egal ob Bett, Regal, Couchtisch oder Gartenlounge: Die Holzpaletten können vielfältig eingesetzt werden. Während das rohe Holz deinen Innenbereich mit einem rustikalen Industrial-Design-Flair verzaubert, trotzt das robuste Material im Außenbereich Wind und Wetter. Wenn du die Gartenmöbel mit einem wetterfesten Holzlack versiegelst, kann du dich über langlebige, stylische Gartenmöbel freuen. Wichtig ist aber immer: gut abschleifen, sonst herrscht Splittergefahr! Anleitungen und Ideen gibt's hier:

Paletten DIY


  2. Weinkisten und Obstkisten

Mittlerweile haben alte Obst- und Weinkisten selbst die Einrichtungsläden für sich entdeckt. Mit etwas Geschick kannst du dir diesen Umweg aber einfach sparen und baust dir selbst daraus Möbel. Die alten Transporthelfer für Wein und Obst eigenen sich wunderbar als Beistelltisch, als Wandregal oder Garderobe - die Kisten sorgen für viel Stauraum und haben einen ganz besonderen Charme. Die Anordnung der Kisten muss nicht immer gleichmäßig sein. Am meisten Spaß macht es, mit den Formen zu spielen. Lass einfach deiner Kreativität freien Lauf! Mehr Inspiration unter:

Wein- und Obstkisten


  3. Fundstücke

Manchmal ist ein Strand- oder Waldspaziergang die beste Inspiration für eine neue Wohnungseinrichtung. Das Beste: Die Naturmaterialien sorgen nicht nur für ein tolles, ausgeglichenes Ambiente, sie sind auch noch umsonst! Ein stabiler Ast als Garderobe? Birkenstämme für ein Himmelbett? Treibholz als Basis für ein neues Schlüsselbrett? Geht nicht, gibt's nicht. Also raus mit dir in die Natur und schon kann's losgehen. Neugierig? Hier gibt's noch mehr Tipps:

Fundstücke