Diner en Blanc

Die Franzosen haben es erfunden, der Rest der Welt hat es begeistert nachgemacht: das „Diner en blanc“ oder auch „White Dinner“ genannt. In Frankreich findet dieses kulinarische Fest jedes Jahr zwischen Juni und August irgendwo auf einem öffentlichen Platz in Paris statt. Wo genau weiß niemand, der Ort wird lange geheim gehalten und erst kurz vorher bekannt gegeben. Das Erkennungszeichen des Diner en blanc: alles wird komplett in Weiß gehalten, wie der Name vermuten lässt. Die Tischwäsche, Tischdeko, Blumen, Stühle und auch die Gäste erscheinen stets von Kopf bis Fuß in weiß gekleidet.
Im Freien wird dann mit Familie und Freunden gegessen, getrunken und bis in die Puppen gefeiert – was für eine wundervolle Idee von unseren französischen Nachbarn!

Auch ein privates „Diner en blanc“ im eigenen Garten ist eine tolle und stimmungsvolle Sache und sorgt für unvergessliche Sommermomente. Egal ob als Picknick-Version oder mit gedeckten Tisch, mit ein paar weißen Accessoires wird aus einem „normalen“ Gartenfest im Handumdrehen ein „Diner en blanc“ nach französischem Vorbild.

 

Must Have für dein Diner en blanc:

Weiße Blumen, weiße Kerzen sowie Fürst von Metternich Chardonnay Sekt in hübschen, weißen Flaschen. Als 0,75l Version im Sektkühler arrangiert oder als Piccolo-Ausgabe mit 0,2l auf jedem Platz eingedeckt – die hübschen Flaschen passen perfekt zu einem White Dinner und ziehen alle Blicke auf sich.

Auch weiße Lampions, Pompons oder Lichterketten in Bäumen und an Stühlen machen sich hervorragend als stimmungsvolle Dekoration.

 

 

Lust bekommen ein eigenes White Dinner auszurichten?

Dann nichts wie los und die weiße Tischdecke rausgeholt! Übrigens: wer denkt er habe nicht genügend weiße Accessoires Zuhause, um ein perfektes Diner en blanc auszurichten, täuscht sich möglicherweise. Denn: Auch bei unserem White Dinner im heimischen Garten war nicht alles von Anfang an weiß: die kleinen Körbchen, die auf jedem Platz standen und Baguette, Rosmarin und Piccolo beherbergten, waren kurz vorher noch hellbraun. Es waren Osterkörbchen, denen wir einfach, schnell und ohne viel Aufwand mit weißer Sprühfarbe zu Leibe gerückt sind.

Ganz viel Spaß Euch bei Eurem eigenen, ganz privaten „Diner en blanc“, á votre santé!

 

Eine DIY Anleitung von:

Decorize

Party- & Homestyling

www.decorize.de