Bei dir piept’s wohl

Hast du schon mal darüber nachgedacht, Vogelfutter selbst herzustellen? Nein? Dann lies bitte trotzdem – oder gerade deswegen – an dieser Stelle weiter. Denn insbesondere in größeren Städten ist das Nahrungsangebot für Wildvögel oftmals nicht ausreichend. Das gilt nicht nur für die Winterzeit, wenn Schnee und Eis die Nahrungssuche erschweren, sondern für das gesamte Jahr. Wer Wildvögel füttert, tut also etwas Gutes – und bekommt noch dazu die Möglichkeit, die unterschiedlichsten Piepmätze zu beobachten. Natürlich ist es ein Leichtes, Fertig-Vogelfutter zu besorgen und in ein Vogelhäuschen zu füllen, jedoch weißt du selten so genau, was wirklich in industriell hergestellten Meisenknödeln steckt. Noch dazu macht es große Freude, die Zutaten selbst zu besorgen und damit zu experimentieren.

Du bist neugierig geworden? Dann empfehlen wir dir die folgenden Blogbeiträge und Pinterest-Pinnwände für noch mehr Tipps, Inspiration (auch für DIY-Vogelhäuschen!) und Anleitungen:

Basiswissen

Für Beginner

Inspiration pur